Waldorf // Jahreszeitentisch // Einführung

19:37:00

Der Rhythmus ist ein fester Bestandteil in unser aller Leben.
Die einzelnen Wochentage haben ihren Rhythmus -z.B. in der Küche hier nachlesen.
Genauso wie der Baum, der im Frühjahr erblüht, im Sommer die Früchte trägt, im Herbst die Blätter fallen und schließlich im Winter ganz kahl ist. Dann fängt es wieder von vorne an.

In der Waldorfpädagogik ist Rhythmus ein fester Bestandteil und durch den Jahreszeitentisch wird der Jahreszeitenablauf in den Gruppenalltag geholt.
Manche bevorzugen es bei der Gestaltung eher schlicht, dass nur ein Tuch und ein paar Fundstücke aus dem Wald sich dazu gesellen und andere gestalten sehr aufwendige Landschaften. Ich bevorzuge schon immer eher das Schlichte. Nach und nach, besonders in der Adventszeit gesellet sich immer ein bisschen mehr dazu.
Der Platz für den Jahreszeitentisch findet sich schnell. Bestimmt gibt es schon einen Platz, wo der frische Blumenstrauß oder die Schätze von draußen gesammelt werden. Bei uns ist der Jahreszeitentisch eine Jahreszeitenfensterbank geworden.

In der Regel gehe ich nach draußen, bevor ich den Jahreszeitentisch gestalte, ich versuche die Welt in kleinen Dingen einzufangen und diese Dinge dürfen dann mit mir nach Hause.
Dann suche ich nach einem der Jahreszeit passendem Tuch, dieses bügele ich und lege es mit ein paar Wellen auf die Fensterbank. Am besten eignen sich dafür Seide- und Baumwolltücher. Um ein Tuch als Hintergrund zu verwenden einfach den Stoff in die Höhe ziehen und fixieren. Welche Farbe die Tücher haben, kommt ganz auf die Jahreszeit an. Die jeweiligen Farben sollen die Stimmung der Jahreszeit ausdrücken. -hier gibt es Tücher!
Oft bemerke ich, dass mir gerade beim Gestalten des Jahreszeitentisches Lieder passend zur Jahreszeit einfallen, die ich währenddessen erst summe und dann anfange zu singen.
Die Schätze vom Spaziergang lege ich dann auf das Tuch. Ein paar Figuren kommen auch noch dazu -selbstgemacht, dawanda oder Ostheimer-, eine neue Jahreszeitenkarte und manchmal noch eine Vase mit Blumen von draußen.

Auf der Suche nach geeigneten Dingen führ ich mir das jeweilige Jahresfest vor Augen, dieses hilft bei der Suche von passenden Materialien. 

Wie wird der Jahreszeitentisch gestaltet?
Als ich noch im Kindergarten gearbeitet habe, habe ich den Jahreszeitentisch am Nachmittag ohne das Beisein der Kinder gestaltet. Ich finde, dass der Jahreszeitentisch so etwas Magisches hat!


You Might Also Like

0 Kommentare

Follow me on Instagram

Instagram

Impressum und Disclaimer